Stundenzeiger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungStun-den-zei-ger
eWDG, 1976

Bedeutung

der kürzere Zeiger der Uhr, der den Ablauf der Stunden anzeigt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Uhr

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stundenzeiger‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Veränderungen, an denen man selbst teilnimmt, bemerkt man manchmal so wenig wie die Bewegung des Stundenzeigers einer Uhr.
Süddeutsche Zeitung, 13.11.2001
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird der Stundenzeiger um 3.00 Uhr morgens auf 2.00 Uhr zurückgedreht.
Süddeutsche Zeitung, 24.10.1998
Christina Ciupke bewegt den Stundenzeiger, ihr Körper paßt sich der gleichförmigen Bewegung an.
Der Tagesspiegel, 31.01.1998
Unterhalb der Galerie befand sich auf jeder Turmseite ein schön geschmücktes Zifferblatt der Turmuhr mit jeweils nur einem Stundenzeiger.
Die Zeit, 21.10.1966, Nr. 43
Franz Josef Strauß meint sogar, daß sein Landsmann Engelhard, sollte er als Malermeister das Zifferblatt einer Kirchturmuhr tünchen, vermutlich vom Stundenzeiger erschlagen würde.
Der Spiegel, 05.12.1983
Zitationshilfe
„Stundenzeiger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Stundenzeiger>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stundenzahl
stundenweit
stundenweise
Stundenverdienst
Stundentakt
Stundenziel
Stündlein
stündlich
Stundung
Stundungsfrist