Stressor

WorttrennungStres-sor (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Mittel oder Faktor, der Stress bewirkt oder auslöst

Thesaurus

Synonymgruppe
Stressfaktor · Stressor
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Student hat man den akuten Stressor allzu schnell gefunden: Schuld ist "der Bachelor".
Die Zeit, 18.01.2010, Nr. 03
Wobei die negativ besetzten Wörter zu außerordentlich starken Stressoren werden.
Süddeutsche Zeitung, 02.07.1994
Solange man voraussetzt, daß ein Stressor immer zu Streß führen müsse, ist dieses Problem unlösbar.
Semmer, Norbert: Streß. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 17718
Vor allem Stressoren außerhalb ihrer Kontrolle, zum Beispiel ein schwieriger Chef, machen den Menschen zu schaffen.
Die Welt, 18.02.2006
Die fremdenkultisch fundierte Religiosität implantiert das Wissen von der Existenz des letzten Stressors, des Todgebers, in die Seelen der Gläubigen.
Der Tagesspiegel, 01.08.2004
Zitationshilfe
„Stressor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Stressor>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
stressig
Streßhormon
streßgeplagt
stressfrei
Stressforscher
Stressreaktion
Streßsituation
Stresstest
streßvoll
Stresszeit