Streitproblem

GrammatikSubstantiv
WorttrennungStreit-pro-blem · Streit-prob-lem

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nicht minder unnachgiebig zeigten sich die Österreicher bei der Behandlung des zweiten deutsch-österreichischen Streitproblems.
Die Zeit, 23.02.1959, Nr. 08
Bald wurde die Israel-Frage zum zentralen Streitproblem des Mittleren Ostens.
Panikkar, Kavalam Madhava: Neue Staaten in Asien und Afrika. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 10144
Die Lösung des Streitproblems liegt dort, wo der Streit entsteht, nämlich im Bereich der menschlichen Kommunikation.
Die Welt, 08.11.1999
Widerstand gegen die Handelsverträge wurde zum Streitproblem der Periode, von dem weitreichende Rückwirkungen auf Japans innere Entwicklung ausgehen sollten.
Webb, Herschel: Japan 1850-1890. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 17446
Zitationshilfe
„Streitproblem“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Streitproblem>, abgerufen am 25.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Streitpartei
Streitobjekt
Streitmacht
streitlustig
Streitlust
Streitpunkt
Streitroß
Streitsache
Streitschlichtung
Streitschrift