Stimmungsumschwung, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungStim-mungs-um-schwung
WortzerlegungStimmungUmschwung
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
Umschwung, Wechsel des Gemütszustandes
Beispiel:
die Nachricht löste in ihm einen jähen Stimmungsumschwung aus
2.
Wandel in der Einstellung, Meinung der Leute zu bestimmten Erscheinungen, Vorgängen, besonders des öffentlichen Lebens
Beispiele:
ein Stimmungsumschwung unter der Bevölkerung
Der Stimmungsumschwung unter den Leuten zeigte sich auch in dem Benehmen gegen Frau Kagelstein, sie wurde wieder gegrüßt [BredelHeerstraßen511]

Thesaurus

Synonymgruppe
Stimmungsumschwung · ↗Stimmungswandel · Stimmungsänderung · Veränderung in den Einstellungen (der Bevölkerung) · Änderung der Stimmungslage

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anzeichen Auslöser Bevölkerung Devisenmarkt Finanzmarkt Gunst Katalysator Last Verbraucher abrupt abzeichnen allmählich anbahnen auslösen bemerkenswert bewirken dramatisch drastisch einleiten erhofft gravierend grundlegend herbeiführen hindeuten jäh nachhaltig plötzlich radikal spürbar spüren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stimmungsumschwung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sogar unter den Euro-skeptischen Deutschen bahnt sich offenbar ein Stimmungsumschwung an.
Süddeutsche Zeitung, 27.12.2001
Und prompt registrierte der Club einen gewissen Stimmungsumschwung im Volke.
Der Spiegel, 12.10.1981
Ich begreife den Stimmungsumschwung nicht, nehme ihn aber dankbar hin.
Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 65
Gerade bei den Oppositionsgruppen ist ein depressiver Stimmungsumschwung zu beobachten.
Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 134
Sie alle, natürlich auch der mit allen Wassern gewaschene Ermisch, witterten den bevorstehenden Stimmungsumschwung in den Brigaden.
Wolf, Christa: Der geteilte Himmel, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verl. 1963, S. 75
Zitationshilfe
„Stimmungsumschwung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Stimmungsumschwung>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stimmungstief
Stimmungsschwankung
Stimmungsschilderung
Stimmungsnovelle
Stimmungsmusik
stimmungsvoll
Stimmungswandel
Stimmungswechsel
Stimmverhalten
Stimmverhältnis