Stillpause

GrammatikSubstantiv
WorttrennungStill-pau-se (computergeneriert)
WortzerlegungstillenPause1
eWDG, 1976

Bedeutung

stillenden Müttern gewährte Freistellung von der Arbeit zum Stillen des Kindes
Beispiel:
in der DDR haben stillende Mütter Anspruch auf täglich zwei Stillpausen von je 45 Minuten ohne Lohnausfall für die Dauer bis zu sechs Monaten nach der Niederkunft

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie dem einer jungen Mutter, doch bitte während der Runde eine Stillpause einlegen zu können.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.2003
Wer sein Kind stillt und einen längeren Fahrtweg zur Arbeitsstelle hat, dem nützen die gesetzlichen Regelungen für Stillpausen nichts.
Süddeutsche Zeitung, 11.09.1999
Mamas steiler Aufstieg auf der Karriereleiter werde nicht von Mutterschutz oder Stillpausen gestört.
Die Zeit, 15.10.2012, Nr. 42
Zitationshilfe
„Stillpause“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Stillpause>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stillosigkeit
stillos
stillliegen
Stilllegung
stilllegen
Stillperiode
Stillprämie
Stillschweigen
stillschweigend
stillsitzen