Stiletto, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSti-let-to (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
High Heel · Stiletto · ↗Stöckelschuh  ●  Louboutin  geh., selten
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit einem langen Stiletto sticht er in geübter Manier geschickt ein Stück aus einer prallen Melonenfrucht.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.1995
Stiletto hält sich an Einfachheit und Strenge und arbeitet auch mit anderen Künstlern zusammen.
Süddeutsche Zeitung, 12.10.2001
Wenn Stiletto, der Gott der verflixten Dinger, sich als gnädig erweist und für stabilen irdischen Untergrund sorgt.
Die Zeit, 21.04.2008, Nr. 16
Im turbulenten Science-Fiction-Rollenspiel durchquert er gemeinsam mit seiner Ex-Flamme Stiletto drei verschieden gestaltete Raumebenen auf der Suche nach den wertvollen Artefakten.
C't, 2001, Nr. 16
Darin saßen unter anderem der Starkoch Josef Viehhauser (Restaurant Vau am Gendarmenmarkt in Mitte) und der renommierte Berliner Industriedesigner Stiletto.
Die Welt, 09.07.1999
Zitationshilfe
„Stiletto“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Stiletto>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stilett
Stilepoche
Stilempfinden
Stilem
Stilelement
Stilfehler
Stilfigur
Stilform
Stilfrage
Stilgag