Sternblume

GrammatikSubstantiv
WorttrennungStern-blu-me
WortzerlegungSternBlume
eWDG, 1976

Bedeutung

Blume mit sternförmiger Blüte

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An den Abhängen blühten schon die weißen Sternblumen und die Weidenzweige hingen tief herunter.
Reventlow, Franziska Gräfin zu: Ellen Olestjerne. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 6087
Zitationshilfe
„Sternblume“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sternblume>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sternbild
sternbestickt
sternbesät
Sternbedeckung
Sternassoziation
Sternchen
Sternchennudel
Sterndeuter
Sterndeutung
Sternekoch