Stempelgeld, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungStem-pel-geld
WortzerlegungStempelGeld
eWDG, 1976

Bedeutung

umgangssprachlich, veraltet Arbeitslosenunterstützung, die gegen Vorlage der Stempelkarte gezahlt wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Arbeitslosengeld · ↗Arbeitslosenunterstützung  ●  Stempelgeld  veraltet · ALG I  ugs. · ↗Stütze  ugs.
Assoziationen
  • von Arbeitslosengeld leben  ●  stempeln gehen  veraltet

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vorher hatten wir 880 Mark Stempelgeld und 450 Mark Studentenwechsel.
Die Zeit, 20.06.1975, Nr. 26
Ihr Stempelgeld können sie nach der Fertigstellung des Arbeitsamtes dort abholen, wo vorher ihr Arbeitsplatz war.
Die Zeit, 18.08.1989, Nr. 34
Schon Stingl hatte ab 1968 für mehr Transparenz gesorgt und aus der Beamtenbude für die Verteilung von Stempelgeld in Ansätzen den Kopf eines Dienstleistungsunternehmens geformt.
Süddeutsche Zeitung, 09.03.2002
Zitationshilfe
„Stempelgeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Stempelgeld>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stempelgebühr
Stempelfarbe
Stempelaufdruck
Stempel
Stemmmeißel
Stempelglanz
Stempelhalter
Stempelkarte
Stempelkissen
Stempelmarke