Steinterrasse, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungStein-ter-ras-se
WortzerlegungSteinTerrasse
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
die Steinterrassen des Schlosses

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf der Steinterrasse kann man nicht sitzen bleiben, und Wolf Haas muss weiter nach Wien.
Süddeutsche Zeitung, 21.08.2001
Wer kalte Getränke will, kann sich damit auf die Steinterrasse vor dem Getränkeladen setzen.
Der Tagesspiegel, 11.09.2002
Von der Eßecke kommt man durch eine große Flügeltür direkt auf die schöne Steinterrasse.
Bild, 16.06.1999
Die kargen Behausungen der Einwohner von Dana zwängen sich auf eine Steinterrasse knapp 2000 Meter über dem Tal.
Süddeutsche Zeitung, 23.03.1999
Einen ganz besonderen Weingarten entdeckte er in Jois - uralte Steinterrassen, die er mit viel Aufwand wiederhergestellt hat.
Die Welt, 16.04.2005
Zitationshilfe
„Steinterrasse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Steinterrasse>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steintafel
Steinstufe
Steinstoßen
Steinsplitter
Steinsplitt
Steintreppe
Steintrog
Steinturm
steinübersät
Steinwall