Steinsplitt

GrammatikSubstantiv
WorttrennungStein-splitt (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da die Fläche zwischen den Pflanzen mit Felsbrocken und einer etwa 2 cm dicken Schicht von Steinsplitt abgedeckt wird, ist nachträglicher Unkrautanflug kaum nennenswert.
Schacht, Wilhelm: Der Steingarten und seine Welt, Ludwigsburg: Ulmer 1953, S. 33
Flankiert von zwei Lindenalleen und im Norden begrenzt durch den Karpfenteich, sind allein in der Broderie aus Rasen und rotem Steinsplitt die Buchsbaumkegel herausragend.
Die Welt, 21.01.2000
Zitationshilfe
„Steinsplitt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Steinsplitt>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steinsperling
Steinsockel
Steinskulptur
Steinsims
Steinsetzer
Steinsplitter
Steinstoßen
Steinstufe
Steintafel
Steinterrasse