Steinschotter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungStein-schot-ter
WortzerlegungSteinSchotter
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
der Steinschotter des Bahndammes

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu beiden Seiten der Straße ist Steinschotter aufgeschüttet, die Basalthaufen haben die Farbe und Form von Elefantenrücken.
Glaeser, Ernst: Marynka im Ried. In: Kesten, Hermann (Hg.) 24 neue deutsche Erzähler, Leipzig u. a.: Kiepenheuer 1983 [1929], S. 109
Pechmakadam, eine durch Steinschotter gebildete Chaussierung, deren Fugen durch Pechguß gefüllt sind.
o. A.: P. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 43843
Zitationshilfe
„Steinschotter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Steinschotter>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steinschnitt
Steinschneider
Steinschneidekunst
Steinschmätzer
Steinschloßgewehr
Steinschwelle
steinschwer
Steinsetzer
Steinsims
Steinskulptur