Steinschliff, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungStein-schliff (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
das Schleifen von Steinen, Edelsteinen
Beispiel:
den Steinschliff beherrschen
2.
Art und Weise, wie ein Stein, Edelstein geschliffen ist

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von der zeitl. Nähe des Neolithikums zeugt der aufkommende Steinschliff.
o. A.: Lexikon der Kunst - E. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 3060
Zitationshilfe
„Steinschliff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Steinschliff>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steinschleuder
Steinschleifer
Steinschlaggefahr
Steinschlag
Steinsarg
Steinschloss
Steinschlossgewehr
Steinschmätzer
Steinschneidekunst
Steinschneider