Steinmetzzeichen

WorttrennungStein-metz-zei-chen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kunstwissenschaft Zeichen, das dem Steinmetz (bes. bei Bauwerken des Mittelalters) als Signatur dient

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch dazu muss sie erst einmal den Weg in die stark befestigte Stadt und dann auch noch das Steinmetzzeichen ihres Vaters finden.
Die Zeit, 30.07.2007, Nr. 32
Es gibt alte Zeichen, Hausmarken, Steinmetzzeichen, die so suggestiv wirken, daß wir unwillkürlich davon gefesselt werden und beginnen, uns ihren verborgenen Sinn erklären zu wollen.
Schalcher, Traugott: Die Reklame der Straße, Wien: C. Barth 1927, S. 28
Steinmetzzeichen sind Marken, die von Steinmetzen auf den von ihnen bearbeiteten Werksteinen angebracht wurden.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 34509
Zitationshilfe
„Steinmetzzeichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Steinmetzzeichen>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steinmetzarbeit
Steinmetz
Steinmeißel
Steinmehl
Steinmauer
Steinmosaik
Steinnelke
Steinobelisk
Steinobst
Steinpfeiler