Steinmeißel

GrammatikSubstantiv
WorttrennungStein-mei-ßel (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

Meißel zur Bearbeitung von Stein

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und die Form der 70.000 Jahre alten Steinmeißel in den Sedimenten passe exakt in die Gravuren auf der Felsoberfläche.
Die Zeit, 18.12.2006, Nr. 51
Nicht auszudenken, so hieß es bei der Ausstellungseröffnung, welche Materialmengen auszuwerten wären, wenn die alten Ägypter anstelle des Steinmeißels schon die Computermaus bedient hätten.
Der Tagesspiegel, 05.10.1999
Wenn wir Termitenhügel mit Hilfe der Brecheisen und Steinmeißel erbrachen, fanden wir die Pilzbeete der Termiten zu jeder Zeit anders gelagert.
Rangnow, Rudolf: Tropenpracht und Urwaldnacht, Braunschweig: Gustav Wenzel & Sohn 1938 [1938], S. 157
Vor 400 000 Jahren schon trieb er, damals noch als Homo erectus, Steinmeißel in einen Sandstein, nur um sich hinterher an einer kleinen Skulptur zu ergötzen.
Die Welt, 27.05.2003
Zitationshilfe
„Steinmeißel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Steinmeißel>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steinmehl
Steinmauer
Steinmassiv
Steinmasse
Steinmarder
Steinmetz
Steinmetzarbeit
Steinmetzzeichen
Steinmosaik
Steinnelke