Standgebühr, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Standgebühr · Nominativ Plural: Standgebühren
WorttrennungStand-ge-bühr (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erhöhung Händler Telefonzelle betragen bezahlen einnehmen entrichten erheben kassieren zahlen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Standgebühr‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Standgebühren kommen auch diesmal wieder einem sozialen Zweck zugute.
Süddeutsche Zeitung, 05.12.1996
Eine Erhöhung der Standgebühren würde aber jeden Händler zwingen, über kurz oder lang seine Waren teurer zu machen.
Bild, 12.09.2003
Sie klagt darüber, daß sich ihre Standgebühr in zwei Jahren verdoppelt habe.
Die Zeit, 15.05.1987, Nr. 21
Eine Anmeldung ist nicht nötig, es wird keine Standgebühr von den Anbietern erhoben.
Die Welt, 08.05.2004
Nicht immer hat sie dabei soviel Glück wie bei der IFA, die selber um eine Beteiligung bat und dafür die Standgebühr erlassen hat.
Der Tagesspiegel, 02.09.1997
Zitationshilfe
„Standgebühr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Standgebühr>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Standgas
Standfoto
Standfläche
Standfestigkeit
standfest
Standgeld
Standgerät
Standgericht
Standgerüst
Standglas