Standesvertretung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Standesvertretung · Nominativ Plural: Standesvertretungen
WorttrennungStan-des-ver-tre-tung (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwalt Arzt Hochschulverband Mediziner Professor Universitätsprofessor Vereinigung konservativ ober offiziell Ärzteschaft ärztlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Standesvertretung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dass die Standesvertretung der Ärzte die PID befürworten wird, gilt als wahrscheinlich.
Süddeutsche Zeitung, 08.02.2000
Ihre Standesvertretung, der Richterbund, versuchte sogar, sie als Erfolg zu verkaufen. Dabei legte er mit seiner Erklärung nur das Elend offen.
Die Zeit, 10.10.2011, Nr. 41
Seither war das Verhältnis zwischen den beiden Standesvertretungen - moderat formuliert - durchaus gespalten.
Die Welt, 20.01.2003
Offensichtlich kann die Standesvertretung der Ärzte die Krankenkassen erheblich unter Druck setzen.
Der Spiegel, 15.09.1986
Die Rechtsanwaltskammer ist die Standesvertretung sämtlicher im Bezirk eines Oberlandesgerichts zugelassener Rechtsanwälte.
o. A. [rl]: Anwaltskammer. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1974]
Zitationshilfe
„Standesvertretung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Standesvertretung>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Standesvertreter
Standesunterschied
Standestracht
standestaatlich
Ständestaat
Standesvorrecht
Standesvorurteil
Ständetag
standfest
Standfestigkeit