Stammspieler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Stammspielers · Nominativ Plural: Stammspieler
WorttrennungStamm-spie-ler

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anfangsformation Ausfall Fehlen Leibchen Leistungsträger Nationalelf Nationalmannschaft Nationalteam Regionalliga Reservist Verletzung abmelden angeschlagen avancieren erkrankt ersetzen fehlen fit fünf geschont gesperrt mausern potenziell reifen schonen sechs sieben unumstritten verletzt verzichten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stammspieler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Wort Stammspieler gibt es eigentlich nicht mehr, und auf mich trifft es auch nicht zu.
Die Zeit, 26.10.2008, Nr. 42
Manche wollen immer Stammspieler sein, heute hat man diese Chance nicht wahrgenommen.
Die Welt, 23.08.1999
Einige der sogenannten Stammspieler werden mit dem Druck nicht fertig.
Bild, 03.04.1999
Bei uns ging dafür ohne die verletzten Stammspieler gar nichts mehr.
Süddeutsche Zeitung, 10.04.1995
Zwar habe er noch nicht entschieden, welche Stammspieler geschont werden sollen.
Die Zeit, 04.10.2006 (online)
Zitationshilfe
„Stammspieler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Stammspieler>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stammsitzmiete
Stammsitz
Stammsilbe
Stammschloss
Stammrolle
Stammtafel
Stammtisch
Stammtischbruder
Stammtischkneipe
Stammtischparole