Stadtratsfraktion, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Stadtratsfraktion · Nominativ Plural: Stadtratsfraktionen
WorttrennungStadt-rats-frak-ti-on

Typische Verbindungen
computergeneriert

Antrag Bezirksausschuss Chef Grüne Kölner Münchner Oberbürgermeister Sprecher Sprecherin Vertreter Vorsitzende beantragen grün sozialdemokratisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stadtratsfraktion‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eigentlich könne diese Auszeichnung nicht posthum verliehen werden, doch die Stadtratsfraktionen hätten sich einstimmig dafür ausgesprochen, teilte die Stadt mit.
Süddeutsche Zeitung, 08.10.2003
In den Räumen der ehemaligen Stadtratsfraktionen ist es deutlich ruhiger geworden.
Süddeutsche Zeitung, 13.04.1994
Mit Kommunalpolitik hatte die neue Stadtratsfraktion anfangs nicht viel im Sinn.
Die Zeit, 14.12.1990, Nr. 51
Man klage nicht darüber in kommender Zeit, wenn sich eine nationalsozialistische Stadtratsfraktion veranlaßt sieht, sich dem Geschehen an jenem "Silvesterabend" entsprechend einzustellen.
Der Stürmer, 1931
Die christdemokratische Stadtratsfraktion in Stuttgart empfahl "Stuttgart zu Fuß" dem Bürgermeister Manfred Rommel und seinem Fremdenverkehrsverein.
Der Spiegel, 13.06.1988
Zitationshilfe
„Stadtratsfraktion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Stadtratsfraktion>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
stadträtlich
Stadträtin
Stadtrat
Stadtrandsiedlung
Stadtranderholung
Stadtraum
stadträumlich
Stadtrecht
Stadtregion
Stadtreinigung