Staatssicherheitsdienst

WorttrennungStaats-si-cher-heits-dienst
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in der DDR   politische Geheimpolizei mit geheimdienstlichen Aufgaben

Thesaurus

Synonymgruppe
MfS · Ministerium für Staatssicherheit · Staatssicherheit · Staatssicherheitsdienst · ↗Stasi
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Arbeiter- und Bauern-Staat · Deutsche Demokratische Republik · ↗Mitteldeutschland · ↗Sowjetzone  ●  ↗DDR  Abkürzung, Hauptform · SBZ  abwertend, Abkürzung · Sowjetische Besatzungszone  abwertend · Der Dumme Rest  derb, ironisch · ↗Ostdeutschland  ugs. · ↗Ostzone  derb · ↗Zone  derb
  • IM · inoffizieller Mitarbeiter (der Stasi)  ●  geheimer Informator  historisch, Jargon · informeller Mitarbeiter  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abhörprotokoll Agent Akte Archiv Bedienstete DDR DDR-Zeit Hauptverwaltung Informant Informationserhebung KGB Machenschaft Major Mitarbeit Spionage Spitzel StB Tätigkeit Unterlage Untersuchungsgefängnis Volksarmee Volkspolizei Wirkungsweise anwerben föderal sowjetisch sowjetzonal spitzeln tschechoslowakisch verhören

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Staatssicherheitsdienst‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuerst wollte der Staatssicherheitsdienst nur so viel wie möglich wissen.
Die Welt, 14.09.2000
Der Staatssicherheitsdienst sei in Übereinstimmung mit der vorgeschlagenen Reorganisation strikt damit beauftragt, die gegen die verfassungsmäßige Ordnung gerichtete Tätigkeit zu verhindern.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1966]
Enge, für die Öffentlichkeit kaum durchschaubare Verbindungen bestanden zwischen D. und dem Staatssicherheitsdienst.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - D. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 3041
Als Chef der Rezeption, als Mitarbeiter des Staatssicherheitsdienstes und als Agent des amerikanischen CIA bezog er ohnehin ein dreifaches Gehalt.
Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 237
Der Mann sei bereits als 16jähriger Schüler vom Staatssicherheitsdienst erpreßt worden.
Nr. 221: Telefongespräch Kohl mit Bush vom 15. März 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 28865
Zitationshilfe
„Staatssicherheitsdienst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Staatssicherheitsdienst>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Staatssicherheit
Staatsservituten
Staatssektor
Staatssekretarie
Staatssekretariat
Staatssiegel
Staatssinn
Staatssklave
Staatssozialismus
Staatssoziologie