Stündlein

GrammatikSubstantiv
WorttrennungStünd-lein (computergeneriert)
WortzerlegungStunde-lein

Typische Verbindungen
computergeneriert

letzt schlagen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stündlein‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Drei Jahre später schlägt dann auch für ihn das letzte Stündlein.
Die Welt, 29.09.1999
Nun aber schlägt das letzte Stündlein für die ebenso ungeliebte wie traditionsreiche Übungsform.
Süddeutsche Zeitung, 05.10.1995
Als sie am Nachmittag ihres Todestages ihr letztes Stündlein herannahen fühlte, beauftragte sie uns, ihre Schwestern zu rufen.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 22048
Bei Tage nützten wir jedes Stündlein Sonne zum Faulenzen und Plaudern auf einer kärglichen Feldblumenwiese hinter den Gräben.
Flex, Walter: Der Wanderer zwischen beiden Welten, München: C.H. Beck [1933] [1917], S. 49
Als das letzte Stündlein kam, hat Bergmann in Demut betend sich an seinen Gott gewandt.
Schleich, Carl Ludwig: Besonnte Vergangenheit, Lebenserinnerungen (1859-1919). In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1921], S. 31483
Zitationshilfe
„Stündlein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Stündlein>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stundenziel
Stundenzeiger
Stundenzahl
stundenweit
stundenweise
stündlich
Stundung
Stundungsfrist
Stunk
Stunt