Ständerat

GrammatikSubstantiv
WorttrennungStän-de-rat
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

schweizerisch
a)
Vertretung der Kantone in der Bundesversammlung
b)
Mitglied des Ständerats

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Ständerat, schrieb ein Journalist, habe die bürgerliche Mehrheit gestimmt wie Wölfe, aber geschwiegen wie Lämmer.
Die Zeit, 02.12.2013, Nr. 48
Erfreulich sei auch, daß 22 Frauen (bisher 18) im Parlament vertreten seien, davon 3 im Ständerat.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1979]
Dem neuen Gesetz, das 1997 in Kraft treten soll, stimmte nun der Ständerat (Kantonsvertretung) zu.
Süddeutsche Zeitung, 10.06.1994
In der zweiten Kammer, dem Ständerat, dominieren weiter die bürgerlichen Kräfte von FDP, CVP und SVP.
Der Tagesspiegel, 25.10.1999
Im Ständerat (Kantonsvertretung) kam das Vertragswerk ohne eine einzige Gegenstimme durch.
Die Welt, 09.10.1999
Zitationshilfe
„Ständerat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ständerat>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ständer
Ständeordnung
Ständeklausel
Ständekammer
Ständehaus
Ständerecht
Ständerpilz
Standesamt
standesamtlich
Standesamtsregister