Spurtvermögen

WorttrennungSpurt-ver-mö-gen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(besonders) Sport Leistungsfähigkeit in Bezug auf das Spurten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei steht aber weniger das Spurtvermögen als das ruhige Gleiten im Vordergrund.
Bild, 14.11.2005
Und im Interesse eines möglichst guten Spurtvermögens sollte der Fahrer noch weitgehender als sein amerikanischer Kollege das automatische Ding unter Kontrolle halten können.
Die Zeit, 04.04.1969, Nr. 14
Und dieses enorme Spurtvermögen sicherte Altig auch das Grüne Trikot, das heißt die meisten Punkte.
Die Zeit, 20.07.1962, Nr. 29
Nur gegen das Spurtvermögen des Corolla hat der Zafira schlechte Karten.
Die Welt, 14.01.2006
Zitationshilfe
„Spurtvermögen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Spurtvermögen>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
spurtstark
Spurtsieger
Spurtsieg
Spurtschnelligkeit
spurtschnell
Spurwechsel
Spurweite
sputen
Sputnik
Sputtering