Spurtsieger

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSpurt-sie-ger
WortzerlegungSpurtSieger
eWDG, 1976

Bedeutung

Sport jmd., der einen Spurtsieg errungen hat

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hauptfeld

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spurtsieger‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Umgekehrt lässt sich mancher Spurtsieger erst nach eingehender Analyse des Zielfotos ermitteln.
Süddeutsche Zeitung, 09.11.1999
Er erreichte das Ziel in Lüttich auf Rang 39 als Spurtsieger des Hauptfeldes.
Die Welt, 17.04.2000
Zabel (Team Deutsche Telekom) war mit über vier Minuten Rückstand als Spurtsieger des Hauptfeldes angekommen.
Die Welt, 14.08.2000
Spurtsieger wurde der Holländer Leon van Bon vor dem Schweizer Markus Zberg.
Bild, 07.07.2000
Vorne fanden sich nur noch 14 Fahrer zusammen; die fuhren gemeinsam über den Aubisque, und am Tagesziel in Pau wurde Thurau Spurtsieger.
Süddeutsche Zeitung, 05.07.1997
Zitationshilfe
„Spurtsieger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Spurtsieger>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spurtsieg
Spurtschnelligkeit
spurtschnell
Spurtprämie
spurten
spurtstark
Spurtvermögen
Spurwechsel
Spurweite
sputen