Sprint, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
Wortbildung mit ›Sprint‹ als Erstglied: ↗Sprintstrecke  ·  mit ›Sprint‹ als Letztglied: ↗Hürdensprint · ↗Kraulsprint · ↗Zielsprint · ↗Zwischensprint
 ·  mit ›Sprint‹ als Grundform: ↗sprinten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sport
1.
a)
Kurzstreckenlauf
b)
Eisschnelllauf über eine kurze Strecke
c)
Fliegerrennen
2.
das Sprinten
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Sprint · sprinten · Sprinter
Sprint m. ‘Kurzstreckenlauf mit höchster Geschwindigkeit’, Übernahme (1. Hälfte 20. Jh.) von gleichbed. engl. sprint. Dazu sprinten Vb. ‘(über kurze Strecken) sehr schnell rennen’, entlehnt (30er Jahre 20. Jh.) von gleichbed. engl. to sprint, das als Entlehnung aus dem Skandinav. gilt, vgl. stark flektierendes anord. spretta ‘(auf)springen, spritzen’ sowie schwed. (mundartlich) sprinta, spritta ‘ausschlagen’ (von Pflanzen). Dazu stellen sich vielleicht das starke Verb mhd. sprenzen ‘in verschiedenen Farben glänzen, gesprenkelt sein’ und das schwache Verb mhd. sprenzen ‘sprengen, spritzen, bunt schmücken, sprenkeln’, intransitiv und reflexiv ‘sich spreizen, einherstolzieren’, so daß die angeführten Formen als nasalierte Dentalerweiterungen an die Wurzel ie. *sp(h)er(ə)- ‘zucken, mit dem Fuße wegstoßen, zappeln, schnellen’ (s. ↗Sporn, ↗Spur) angeschlossen werden können. Sprinter m. ‘Kurzstreckenläufer’ (30er Jahre 20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Lauf · Sprint · ↗Spurt
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

AT Ausdauerlauf Ausreißergruppe Biathlet Biathlon-Weltcup Doppel-Olympiasiegerin Dribbling First Lady Hauptfeld Hochfilz Hürdenlauf Km Marathon Marathonlauf Massenstart Mehrkampf Schießfehler Sekunde Spitzengruppe Tempo Tempolauf Torschuss Verfolger Verfolgungsrennen Weitsprung Zielgerade final hinlegen kraftvoll packend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sprint‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich wusste, dass ich Lisa Norden schlagen kann, die letzten drei Sprints gegen sie hatte ich gewonnen.
Die Zeit, 01.04.2013, Nr. 14
Der Preis bleibt bis auf ein paar Euro der der alten Sprint ST.
Die Welt, 25.09.2004
Sprints mit dem Ball am Fuß sollte man vermeiden, der Ball hoppelt ja.
Der Tagesspiegel, 18.06.2003
Nach einem längeren Sprint gingen sie eine Weile nebeneinander her.
Nadolny, Sten: Selim oder Die Gabe der Rede, München: Piper 1997 [1990], S. 208
Steigerungsläufe, fliegende Sprints, Tempoläufe und Starten geben dem Stabspringer erst das Rüstzeug für seine Sprungarbeit.
Hoke, Ralph Johann u. Schmith, Otto: Grundlagen und Methodik der Leichtathletik, Leipzig: Barth 1937, S. 213
Zitationshilfe
„Sprint“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sprint>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sprinkleranlage
Sprinkler
Springzeit
Springwurzel
Springwurz
sprinten
Sprinter
Sprinterrennen
Sprinterstrecke
Sprintervierkampf