Sprachtalent, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungSprach-ta-lent (computergeneriert)
WortzerlegungSpracheTalent

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man muss nur das beeindruckende Sprachtalent kleiner Kinder viel konsequenter nutzen als bisher.
Die Zeit, 13.06.2007, Nr. 25
Jetzt dürfen auch die älteren Sprachtalente zum Toben nach draußen in den Garten.
Der Tagesspiegel, 20.04.2004
Sprachtalente schneiden meist auch bei mathematischem und räumlichem Denken gut ab.
Die Zeit, 28.03.2013, Nr. 13
Dem deutsch-russischen Sprachtalent gelang es, nach einem anfangs mühseligen Geschäft den Karren wieder flott zu kriegen.
Süddeutsche Zeitung, 12.09.1998
Studieren wollte Cäsar nicht; sein Sprachtalent ließ ihn früh Französisch und Englisch parlieren.
Die Welt, 20.10.2000
Zitationshilfe
„Sprachtalent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sprachtalent>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sprachtabu
Sprachsystem
Sprachsynthese
Sprachstufe
Sprachstudium
Sprachteilhaber
Sprachteilnehmer
Sprachtest
Sprachtheoretiker
sprachtheoretisch