Sprachbrocken, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSprach-bro-cken
WortzerlegungSpracheBrocken

Typische Verbindungen
computergeneriert

englisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sprachbrocken‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unsere schöne deutsche Sprache wird jedes Jahr immer mehr verhunzt durch angloamerikanische Worte und Sprachbrocken.
Die Welt, 26.10.1999
Sie ist schon am Einsickern englischer Sprachbrocken in die polnische Alltagssprache erkennbar.
Die Zeit, 06.10.1978, Nr. 41
Flotte Sprachbrocken erweisen sich als Suche nach Unterschlupf im kollektiven Code.
Der Tagesspiegel, 10.09.1998
Ein paar rasch im Flugzeug gelernte Sprachbrocken helfen, die erste Hemmschwelle bei Menschen zu überwinden, die manchmal nie zuvor einen Arzt gesehen haben.
Süddeutsche Zeitung, 06.02.1997
Nur tun sich die Computer-Gurus mit englischen Sprachbrocken wichtig, während die Buchhalter ihr Latein aus altbekannten Zutaten zusammengebraut haben.
C't, 2000, Nr. 19
Zitationshilfe
„Sprachbrocken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sprachbrocken>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sprachbildung
Sprachbild
sprachbezogen
Sprachbewusstsein
sprachbewusst
Sprachbuch
Sprachbund
Sprachdatum
Sprachdenken
Sprachdenkmal