Spottdrossel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSpott-dros-sel (computergeneriert)
WortzerlegungSpottDrossel1
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
grauer bis brauner, langschwänziger Vogel, der den Gesang anderer Vögel bzw. Laute aus seiner Umgebung imitiert
b)
Spötter

Thesaurus

Synonymgruppe
Ironiker · ↗Sarkast · ↗Satiriker · Spottdrossel · ↗Spottvogel · ↗Spötter · ↗Zyniker
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und die Spottdrossel singt das alte Lied vom Bock und Gärtner.
Die Welt, 22.03.1999
Mit viel Lärm und Getöse scheuchte dann die Gruppe die Spottdrossel von ihrem Beute-Mahl fort.
Die Zeit, 11.08.1989, Nr. 33
Das gilt besonders für die "Spottdrossel", ein Buch in der Nachfolge und im Geist von Thoreaus Naturschilderungen.
Süddeutsche Zeitung, 18.07.1998
Eine ähnliche Vielfalt gibt es auch bei anderen Tierarten des Archipels, so etwa bei Spottdrosseln, Eidechsen und Landschnecken.
Der Tagesspiegel, 24.01.2001
Darwin war auf den Galapagosinseln gewesen, wo er Finken, Spottdrosseln, Landschildkröten und Leguane beobachtet hatte.
Die Zeit, 17.10.1997, Nr. 43
Zitationshilfe
„Spottdrossel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Spottdrossel>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
spottbillig
Spott
Spotpreis
Spotmarkt
Spotlight
Spöttelei
spötteln
spotten
Spötter
Spötterei