Sportdisziplin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSport-dis-zi-plin · Sport-dis-zip-lin
WortzerlegungSportDisziplin2

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe in den verschiedenen Sportdisziplinen immer genau das gemacht, was man nicht machen sollte.
Süddeutsche Zeitung, 06.03.2004
Beide haben sich Sportdisziplinen ausgesucht, bei denen es darauf ankommt, vor der Konkurrenz im Ziel zu sein.
Die Zeit, 03.04.1995, Nr. 14
Sex im Fernsehen gleicht immer mehr einer Leistungsschau und Sportdisziplin.
Die Welt, 07.12.2000
Bei sechs Olympischen Spielen, zwischen 1900 und 1920, war das Tauziehen olympische Sportdisziplin.
o. A. [(dpa)]: Tauziehen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1984]
Gelegenheit zum Setzen und Zittern bieten hier nicht nur verschiedene Sportdisziplinen, sondern auch Ereignisse des gesellschaftlichen Lebens sowie wirtschaftliche oder politische Entwicklungen.
C't, 1999, Nr. 25
Zitationshilfe
„Sportdisziplin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sportdisziplin>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sportdirektor
Sportcrack
Sportcoupé
Sportclub
Sportchef
Sportdreß
Sporteinrichtung
Sportel
sporteln
Sportenthusiast