Spionagenetz

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSpi-ona-ge-netz · Spio-na-ge-netz (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

über ein Gebiet verbreitetes Netz von Spionageagenten

Typische Verbindungen
computergeneriert

aufbauen sowjetisch unterhalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spionagenetz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei Spionagenetzen läßt sich das so klar nicht immer sagen.
Die Zeit, 07.05.1993, Nr. 19
Er kletterte eifrig im Spionagenetz der DDR herum und war gleichzeitig darin gefangen.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.1997
Das Spionagenetz habe sich über das ganze Gebiet der tunesischen Republik erstreckt und sei von der französischen Abwehr aufgezogen worden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1959]
Das Spionagenetz, so zeigt sich immer deutlicher, war eine tragende Säule aller altorientalischen Reiche.
Die Welt, 21.09.2005
Zu seinen Aufgaben gehören ferner Vorbereitung und Durchführung von Operationen gegen feindliche Spionagenetze und Terrorgruppen.
o. A. [po.]: Mossad. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1994]
Zitationshilfe
„Spionagenetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Spionagenetz>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spionageflugzeug
Spionageflug
Spionagefilm
Spionagefall
Spionagedienst
Spionageorganisation
Spionageprozess
Spionagering
Spionageroman
Spionagesoftware