Spionagedienst, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSpi-ona-ge-dienst · Spio-na-ge-dienst
WortzerlegungSpionageDienst
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
Organisation, Gruppe für Spionage
Beispiel:
er arbeitete für einen Spionagedienst
2.
einzelne Aufgabe, die für 1 übernommen wird
Beispiel:
Ein Siebenter leistete der einheimischen Polizei und gleichzeitig fremden Botschaften Spionagedienste [J. RothRechts und links115]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Agent Offizier amerikanisch ausländisch britisch englisch imperialistisch russisch sowjetisch zusammenarbeiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spionagedienst‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da weiß man nicht mal, dass überhaupt spioniert wird, außer man ist selbst ein Spionagedienst.
Der Tagesspiegel, 21.03.2005
Es gilt heute als unehrenhaft, für den Spionagedienst eines westlichen Landes zu arbeiten.
Die Welt, 26.04.2003
Daß eine derartige Tätigkeit dem sowjetischen Spionagedienst nicht verborgen bleiben konnte, lag auf der Hand.
o. A.: Fünfzehnter Tag. Freitag, 7. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 27678
Indessen blieben Christoph und Stix Clemens hier Außenseiter, nur eben geduldet und zu Spionagediensten verwandt.
Seidel, Ina: Das Wunschkind, Frankfurt a. M. u. a.: Ullstein 1987 [1930], S. 406
Dieses Dokument stellt fest, daß die Deutschen schon vor dem Kriege einen Nachrichtendienst hatten, der durch einen schlauen Spionagedienst ergänzt war.
o. A.: Neunundvierzigster Tag. Samstag, den 2. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 21690
Zitationshilfe
„Spionagedienst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Spionagedienst>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spionagechef
Spionagearbeit
Spionageapparat
Spionageagent
Spionageaffäre
Spionagefall
Spionagefilm
Spionageflug
Spionageflugzeug
Spionagenetz