Spionageabteilung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Spionageabteilung · Nominativ Plural: Spionageabteilungen
WorttrennungSpi-ona-ge-ab-tei-lung · Spio-na-ge-ab-tei-lung
WortzerlegungSpionageAbteilung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Danach sei Frank allerdings als Agent der Spionageabteilung beschäftigt worden, wie das immer üblich sei.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 06.03.1929
In Warschau baute man daher eine eigene Spionageabteilung für Deutschland auf.
Süddeutsche Zeitung, 16.02.2002
Zweieinhalb Jahre lang hatte die Stasi den schweren Alkoholiker und Leiter der für die DDR zuständigen Spionageabteilung vernommen.
Der Tagesspiegel, 10.01.2000
Zuvor war der komplette Archivbestand der für die Bundesrepublik zuständigen Spionageabteilung komplett vernichtet worden.
Die Welt, 12.07.2001
So wurden in diesem Frühjahr die gesamten Unterlagen der Abteilung 15, der Spionageabteilung, vernichtet.
Der Spiegel, 17.09.1990
Zitationshilfe
„Spionageabteilung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Spionageabteilung>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spionage
Spion
Spintisiererei
Spintisierer
spintisieren
Spionageabwehr
Spionageaffäre
Spionageagent
Spionageapparat
Spionagearbeit