Spielkasino, das

Alternative SchreibungSpielcasino
GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Spielkasinos · Nominativ Plural: Spielkasinos
WorttrennungSpiel-ka-si-no ● Spiel-ca-si-no
WortzerlegungspielenKasino
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

gewerbliches Unternehmen, in dem um Geld gespielt wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Casino · ↗Kasino · ↗Spielbank · Spielcasino · ↗Spielsaal · ↗Spielsalon
Assoziationen
  • Spielhalle · ↗Spielothek  ●  Fummelbunker  ugs. · ↗Spielhölle  ugs. · Zockerbude  derb
  • Kasino-Kapitalismus · spekulative Finanzwirtschaft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bar Bau Besitzer Besuch Betreiber Betrieb Börse Diskothek Hotel Kino Lizenz Reservat Restaurant berühmt besuchen betreiben einrichten errichten eröffnen gigantisch illegal riesig schwimmend weltweit Überfall

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spielkasino‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Angeblich soll das Hotel das erste Spielkasino am Golf beherbergen.
Bild, 30.11.1999
Derzeit wohnt er noch im Hotel über dem Spielkasino der Stadt, schon bald sollen seine japanische Frau und die beiden Söhne nachkommen.
Der Tagesspiegel, 28.02.2005
Dazu gibt es die Wahl zwischen wieder Kino, Show und Spielkasino.
Die Zeit, 18.06.1976, Nr. 26
Die Gesellschaft besitzt dann auch ein Drittel der dortigen Spielkasinos.
Süddeutsche Zeitung, 17.06.2004
Als er nach dem Abendessen ins Spielkasino ging, wartete Kitty dort bereits auf ihn.
Rode, Axel: Das Erbe der Guldenburgs, Bergisch-Gladbach: Lübbe 1986, S. 153
Zitationshilfe
„Spielkasino“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Spielkasino>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spielkartenwert
Spielkarte
Spielkamerad
Spieljahr
spielig
Spielkasten
Spielkind
Spielklasse
Spielklötzchen
Spielkonsole