Spieldauer, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Spieldauer · Nominativ Plural: Spieldauern
WorttrennungSpiel-dau-er (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Laufzeit · Spieldauer · ↗Spielzeit
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Minute Partie Stunde anzeigen betragen dominieren doppelt durchschnittlich einschleichen fortlaufend fortschreitend gesamt kurz lang nachlassen offenbaren rein schwinden verdoppeln verflachen zollen zunehmend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spieldauer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit zunehmender Spieldauer war das allerdings immer häufiger nicht mehr der Fall.
Der Tagesspiegel, 20.09.2003
Die hat es mit einer Spieldauer von nahezu fünf Stunden in sich.
Bild, 24.10.1998
Zwei unbespielte Bänder mit einer Spieldauer von zusammen einer Stunde kosten knapp 200 Mark.
Die Zeit, 13.03.1970, Nr. 11
Die Aufnahmelänge des Films beträgt 120 m mit etwa 11 Minuten Spieldauer.
o. A.: 1938. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 7770
Kassetten mit einer Spieldauer von etwa zweieinhalb Stunden kosten rund hundert Mark.
o. A. [sa]: Video-Recorder. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]
Zitationshilfe
„Spieldauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Spieldauer>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spielchen
Spielcasino
Spielbude
Spielbrett
Spielbetrieb
Spieldose
Spielecke
Spieleentwickler
Spieleifer
Spieleinsatz