Spiegelbildlichkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSpie-gel-bild-lich-keit
Wortzerlegungspiegelbildlich-keit

Thesaurus

Mathematik
Synonymgruppe
Gleichmaß · ↗Gleichmäßigkeit · ↗Gleichseitigkeit · Spiegelbildlichkeit  ●  ↗Symmetrie  griechisch
Unterbegriffe
  • Drehsymmetrie · Radiärsymmetrie
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Grundsatz

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spiegelbildlichkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Spiegelbildlichkeit entsteht also nicht immer gleichsam automatisch, sie muß manchmal mühsam hergestellt werden.
Die Zeit, 09.11.1984, Nr. 46
Das macht bei aller Spiegelbildlichkeit dann doch einen großen Unterschied.
Der Tagesspiegel, 22.03.2002
Das von der Koalition praktizierte Verfahren sei willkürlich und verletze den Grundsatz der Spiegelbildlichkeit von Bundestag und Ausschuss.
Süddeutsche Zeitung, 06.05.2004
Deutschland und Israel sind einander nicht nur in der traurigen, historisch bedingten Spiegelbildlichkeit verbunden.
Süddeutsche Zeitung, 13.04.2002
Der Ausschuss müsse so zusammengesetzt sein, dass jede Fraktion nach dem «Grundsatz der Spiegelbildlichkeit» entsprechend ihrer Stärke im Plenum vertreten ist.
Die Zeit, 28.02.2012 (online)
Zitationshilfe
„Spiegelbildlichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Spiegelbildlichkeit>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
spiegelbildlich
Spiegelbild
Spiegelachse
Spiegel
Spider
spiegelblank
Spiegelebene
Spiegelei
Spiegelfechterei
Spiegelfernrohr