Sparschwein, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSpar-schwein (computergeneriert)
WortzerlegungsparenSchwein
eWDG, 1976

Bedeutung

Sparbüchse in Form eines Schweines

Thesaurus

Synonymgruppe
Geldbüchse · ↗Sparbüchse · Spardose · Sparschwein  ●  ↗Dukatenesel  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beamter Inhalt Münze Nation Rentner Schreibtisch aufstellen benutzen dick füllen füttern gefüllt knacken leer leeren mißbrauchen opfern plündern schlachten stecken stehlen zerschlagen zertrümmern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sparschwein‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich rate ihm, sein Sparschwein 2002 hübsch mit fetten Stellen aus der öffentlichen Verwaltung zu mästen.
Die Welt, 02.01.2002
Als Finanzminister fällt mir natürlich erst einmal das Sparschwein ein.
Bild, 18.04.2001
Arbeiter, Angestellte und Beamte seien nicht die Sparschweine der Nation.
Süddeutsche Zeitung, 02.05.1996
Wenn es im Sparschwein steckt oder wenn es so angelegt ist, daß die Bank es jederzeit rausrücken muß.
Die Zeit, 11.04.1997, Nr. 16
Einen Finanzminister als Sparschwein zu zeichnen, wäre nicht zu beanstanden.
konkret, 1985
Zitationshilfe
„Sparschwein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sparschwein>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sparsamkeitsregime
Sparsamkeitsprogramm
Sparsamkeitsprinzip
Sparsamkeitsgrund
Sparsamkeit
Sparstrumpf
Sparsumme
Spartakiade
Spartakist
Spartakus