Sozialfonds, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSo-zi-al-fonds (computergeneriert)
WortzerlegungsozialFonds
eWDG, 1976

Bedeutung

siehe auch Sozialetat

Typische Verbindungen
computergeneriert

Agrarfonds Arbeitsamt Arbeitsverwaltung Bundesanstalt Bundesministerium Bundespressekonferenz Fond Freistaat Fördermittel Geld Journalistenverband Kohäsionsfonds Landesmittel Mittel Regionalfonds Schaffung Senatsverwaltung Zuschuß abführen beisteuern bereitstellen betrieblich brandenburgisch einrichten europäisch finanzieren fließen fördern stammen überweisen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sozialfonds‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt einen Sozialfonds - bei mehr als 2500 Euro fallen Zinsen an.
Bild, 31.03.2005
Zusätzlich fließen seit 2000 für insgesamt sieben Jahre 948 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds.
Die Welt, 07.07.2004
Finanziert werden diese Stellen aus einem mit zwei Millionen Mark ausgestatteten Sozialfonds.
Süddeutsche Zeitung, 04.05.2000
Dieses Geld wandert in einen Sozialfonds für Studenten, die sich aufgrund ihres geringen Einkommens kein Ticket leisten können.
Der Tagesspiegel, 06.11.1998
Die Kosten sollen zum Teil aus dem europäischen Sozialfonds getragen werden.
Die Zeit, 03.11.1972, Nr. 44
Zitationshilfe
„Sozialfonds“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sozialfonds>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sozialfall
Sozialexperte
sozialethisch
Sozialethik
Sozialetat
Sozialform
Sozialforscher
Sozialforschung
Sozialfürsorge
Sozialfürsorgeempfänger