Solvabilität, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Solvabilität · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungSol-va-bi-li-tät (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Eigenmittelausstattung · Solvabilität
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wenn die dann versuchen, die Großen zu unterbieten, gefährden sie ihre Solvabilität.
Der Tagesspiegel, 30.11.1997
Die FSA will die Anforderungen an die so genannte Solvabilität erhöhen; das ist die Fähigkeit, eingegangene Verpflichtungen zu bedienen.
Süddeutsche Zeitung, 14.01.2004
Solvabilität ist die Fähigkeit eines Versicherers, jederzeit seinen Verpflichtungen nachzukommen.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.2003
Denn falls der Konzern über die Emission nicht genügend Kapital einsammeln sollte, könnte die Solvabilität unter 150 Prozent fallen.
Die Welt, 02.04.2003
Den Analysten zufolge hat die ING-Gruppe derzeit allerdings ein Problem mit der Solvabilität, also der Eigenmittelausstattung.
Die Welt, 21.02.2003
Zitationshilfe
„Solvabilität“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Solvabilität>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
solvabel
Solutréen
Solution
Solutio
solus Christus
Solvat
Solvatation
Solvens
solvent
Solvenz