Smog, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Smogs · Nominativ Plural: Smogs
Aussprache
HerkunftEnglisch
Wortbildung mit ›Smog‹ als Erstglied: ↗Smogalarm · ↗Smogglocke
eWDG, 1976

Bedeutung

Dunstschicht über Großstädten, in der sich Industriestaub, Abgase und Rauch mit Nebel mischen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Smog m. ‘Gemisch aus Nebel, Rauch, Schmutz und Abgasen, Dunstglocke’, Übernahme (Mitte 20. Jh.) von gleichbed. amerik.-engl. smog, einer Neubildung aus engl. smoke ‘Rauch’ (vgl. to smoke ‘rauchen’, s. ↗schmauchen) und engl. fog ‘(dichter) Nebel’, älter auch ‘hohes Gras, Moos, Moor, sumpfiger Boden’. Wohl skandinav. Ursprungs, vgl. norw. fogg ‘hohes Gras in einer feuchten Niederung’. Verwandt mit ↗feucht (s. d.)?

Thesaurus

Geografie
Synonymgruppe
Luftschadstoffe · ↗Luftverschmutzung · ↗Luftverunreinigung · Peroxiacetylnitrat · Smog
Unterbegriffe
  • L.A.-Smog · Ozonsmog · Photosmog · ↗Sommersmog
  • Acetylpernitrat · PAN · Peroxiacetylnitrat
  • PBN · PBzN · Peroxibenzoylnitrat
  • 2-Propenal · ↗Acrolein · Acrylaldehyd · ↗Akrolein · Aqualin · Prop-2-enal · Propenal
  • Ozon · Ozongas · Trisauerstoff · aktiver Sauerstoff
Assoziationen
Synonymgruppe
Industriedunst · Smog
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgas Dunst Fahrverbot Glocke Hitze Lärm Metropol Millionenspiel Nebel Ozon Rauch Stau Staub Stress Torfbrand Verkehrschaos Waldbrand Waldsterben atmen berüchtigt dicht dick einhüllen ersticken giftig hüllen lichten photochemisch versinken verursacht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Smog‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manager großer deutscher Unternehmen beklagten schon seit dem schlimmen Smog im vergangenen Winter, dass sie zunehmend Probleme haben, Deutsche zur Arbeit in China zu bewegen.
Die Zeit, 08.12.2013 (online)
Da sah man aber nicht viel, denn da hing immer schon der Smog.
Der Tagesspiegel, 23.03.2002
Während solche Verunreinigung heute seltener geworden sind, nimmt der sogenannte photochemische Smog mehr und mehr zu.
o. A. [Bül]: Photochemischer Smog. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1990]
Heute sind die antiken Bauten Athens vor allem von Smog und Abgasen bedroht.
o. A. [cu]: Parthenon. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1983]
Unter Asthma verstehen Mediziner eine anfallweise auftretende Atemnot, die psychosomatisch oder allergisch bedingt sein kann, aber auch durch bakterielle Infektionen, Gifte und Smog.
o. A. [H. L.]: Asthma. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Zitationshilfe
„Smog“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Smog>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Smithsonit
Smiley
SMI-Index
Smegma
Smashhit
Smog-Alarmstufe
Smogalarm
Smogglocke
Smokarbeit
Smoke-in