Sklavenjäger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSkla-ven-jä-ger (computergeneriert)
WortzerlegungSklaveJäger
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(besonders) früher jmd., der Jagd auf Menschen macht, um sie als Sklaven zu verkaufen

Typische Verbindungen
computergeneriert

arabisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sklavenjäger‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dass Afrikaner als Sklavenjäger mitverdient haben, wird indes systematisch verdrängt.
Die Zeit, 30.08.1999, Nr. 35
Was er aber wohl nur tat, weil der Löwenfresser und der Sklavenjäger in der Wohnung eingesperrt waren.
Süddeutsche Zeitung, 03.08.2002
Auch sie sollen Wesen der Wildnis verkörpern, waren früher jedoch Fremdendarstellungen, die durch die vorkolonialen, berittenen Sklavenjäger angeregt wurden.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 40315
Angesichts der von den Sklavenjägern verübten Gräuel sei jede christliche Kolonialmacht zum Eingreifen verpflichtet, forderte der Geistliche in einer flammenden Predigt.
Die Zeit, 28.01.2002, Nr. 04
Zitationshilfe
„Sklavenjäger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sklavenjäger>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sklavenhändler
Sklavenhandel
Sklavenhalterstaat
Sklavenhalterrepublik
Sklavenhalterordnung
Sklavenjoch
Sklavenkrieg
Sklavenleben
Sklavenmarkt
Sklavenmoral