Skalenertrag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSka-len-er-trag (computergeneriert)
WortzerlegungSkalaErtrag

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Größenkostenersparnis · ↗Skaleneffekt · Skalenertrag

Typische Verbindungen
computergeneriert

abnehmend konstant steigend zunehmend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Skalenertrag‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

B. T ist konvex; d.h. es gelten nicht zunehmende Skalenerträge.
Krelle, Wilhelm: Produktionstheorie, Tübingen: Mohr 1969 [1961], S. 162
Steigende Skalenerträge erlauben es den dänischen Herstellern dann, die Windkraftanlagen noch billiger anzubieten.
Süddeutsche Zeitung, 26.04.2000
Die Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften des Ostens dagegen folgten der marktradikalen Logik der Skalenerträge.
Die Zeit, 27.09.2010, Nr. 39
Hier kommt daher wieder das Phänomen der Skalenerträge zum Tragen.
Süddeutsche Zeitung, 08.05.2002
Die technisch bedingt beste Unternehmensgröße bringt sogenannte „Skalenerträge“: Vorteile durch geringere Kosten.
Die Zeit, 24.08.1990, Nr. 35
Zitationshilfe
„Skalenertrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Skalenertrag>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Skaleneffekt
Skalenantrieb
Skale
skaldisch
Skaldendichtung
Skalenoeder
Skalenwert
Skalenzeiger
skalierbar
Skalierbarkeit