Sitzungstag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sitzungstag(e)s · Nominativ Plural: Sitzungstage
WorttrennungSit-zungs-tag
WortzerlegungSitzungTag1
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

Tag, an dem (routinemäßig) eine Sitzung (Lesart 1) abgehalten, begonnen oder fortgesetzt wird
Beispiele:
Zum Abschluss eines langen Sitzungstags diskutierten die Abgeordneten am Dienstagabend über die Anhebung der Beitragszeit für die Rente. [Spiegel, 09.10.2013 (online)]
Bundeskanzler Gerhard Schröder will an diesem Tag dem Bundestag die Vertrauensfrage stellen. Es ist der letzte reguläre Sitzungstag vor der Sommerpause. [Berliner Zeitung, 24.05.2005]
Für den Mord-Prozess sind neun Sitzungstage angesetzt. [Bild, 08.10.2001]
Ein Schöffe (oder eine Schöffin) soll grundsätzlich zu nicht mehr als zwölf Sitzungstagen im Jahr herangezogen werden. [Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1954 – 1974, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1998], S. 481]
Am dritten Sitzungstag der Sondertagung des palästinensischen Nationalrats ist gestern die Arbeit in den Kommissionen fortgesetzt worden. [Berliner Zeitung, 15.11.1988]
An den Sitzungstagen ist der Zutritt zum dritten Stockwerk des Neuen Stadthauses nur »nach besonderer Anmeldung« und mit Passierscheinen gestattet. [Berliner Zeitung, 26.06.1948]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abend Abstimmung Bundestag Dezember Hauptverhandlung Landtag Legislaturperiode Morgen Parlament Sitzungstag Sommerpause Zeuge ansetzen aussagen ausschließen erst folgend letzt neun normal regulär vorletzt zweit zwölf

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sitzungstag‹.

Zitationshilfe
„Sitzungstag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sitzungstag>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sitzungssaal
Sitzungsraum
Sitzungsprotokoll
Sitzungsperiode
Sitzungspause
Sitzungswoche
Sitzungszimmer
Sitzverlegung
Sitzverteilung
Sitzvorrichtung