Sitzungsgeld

WorttrennungSit-zungs-geld
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(besonders) Politik Geld, das jmd. für die Teilnahme an einer Sitzung erhält

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufsichtsrat Aufwandsentschädigung Erhöhung Mark Spesen anheben kassieren sparen spenden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sitzungsgeld‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jeder aber, der an einem dieser staatlichen Seminare teilnehme, bekomme 15 Dollar am Tag, so genanntes Sitzungsgeld.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.2003
Nun seinerseits empört, klärte er sie auf, daß sie kein Sitzungsgeld erhalten werde.
Die Zeit, 06.04.1990, Nr. 15
Dafür kassiert er jährliches Sitzungsgeld von 600 Mark sowie 6400 Mark Tantiemen.
Die Welt, 31.07.2000
Außerdem erhalten die Funktionäre neben der Aufwandsentschädigung noch Sitzungsgeld, das mehrere zehntausend Euro im Jahr betragen kann.
Der Tagesspiegel, 01.04.2004
Wenn zwischen zwei Sitzungen nur ein Sonntag oder Feiertag liegt, wird auch für diesen das Sitzungsgeld gezahlt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1934]
Zitationshilfe
„Sitzungsgeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sitzungsgeld>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sitzungsdauer
Sitzungsbeschluss
Sitzungsbericht
Sitzungsbeginn
Sitzung
Sitzungslokal
Sitzungsmarathon
Sitzungspause
Sitzungsperiode
Sitzungsprotokoll