Situationsethik

WorttrennungSi-tu-ati-ons-ethik · Si-tua-ti-ons-ethik (computergeneriert)
WortzerlegungSituationEthik
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Richtung der Ethik, die nicht von allgemein gültigen sittlichen Normen ausgeht, sondern die sittliche Entscheidung an der jeweiligen konkreten Situation orientiert

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die katholische Morallehre unterscheidet sich im Prinzip sowohl von der Situationsethik als auch vom Ansatz der reformatorischen Moraltheologie.
Die Zeit, 22.01.1962, Nr. 04
Die kritische Auseinandersetzung leistete u.a. D. v. Hildebrand, Wahre Sittlichkeit und Situationsethik (Düsseldorf 1957).
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 18944
Wo ein Wertekonsens zum Menschenbild politisch nicht mehr hergestellt werden kann, muss die Situationsethik der autonomen Individuen vor Gericht ausgedealt werden.
Der Tagesspiegel, 09.04.2002
Dabei ist das Verbot der Situationsethik durch das Hl. Offizium (2. 2. 1956) bes. zu erwähnen.
Steck, K. G.: Pius XII. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 24309
Zitationshilfe
„Situationsethik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Situationsethik>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Situationsdeutung
Situationsdefinition
Situationsdarstellung
situationsbezogen
Situationsbeschreibung
situationsgebunden
situationsgerecht
Situationskomik
Situationskomödie
Situationsphobie