Simultanbühne, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSi-mul-tan-büh-ne (computergeneriert)
WortzerlegungsimultanBühne
eWDG, 1976

Bedeutung

Theater Bühne, bei der mehrere Schauplätze gleichzeitig nebeneinander oder übereinander aufgebaut und während des ganzen Spiels sichtbar sind

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur der Erzähler behält den Überblick auf der Simultanbühne des kapitalen Elends.
Die Zeit, 15.04.2002, Nr. 15
Auf der anderen Seite der internationalen Simultanbühne spielte sich die Gründung der Israelisch-Deutschen Handelskammer ab.
Die Zeit, 28.04.1967, Nr. 17
So hat Thomas Dreißigacker eine Art Simultanbühne entworfen, auf der von einem Wort zum anderen der Schauplatz verändert, erweitert oder verlegt werden kann.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.1995
Zitationshilfe
„Simultanbühne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Simultanbühne>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
simultan
simulieren
Simulator
Simulationsstudie
Simulationsrechnung
Simultandarstellung
Simultandolmetschen
Simultandolmetscher
Simultaneität
Simultaneum