Simonie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Simonie · Nominativ Plural: Simonien · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungSi-mo-nie (computergeneriert)
HerkunftHebräisch
eWDG, 1976

Bedeutung

Religion Schacher mit geistlichen Gütern, besonders mit Ämtern und Pfründen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Simonie f. ‘Erwerb eines geistlichen Amtes durch Bestechung, Amtserschleichung’, mhd. simonī(e), spätmhd. simoney, aus kirchenlat. simonia. Benennung nach Simon Magus, dem Magier oder Zauberer aus Samaria, der (Apg. 8, 5–24) von den Jüngern für Geld die Macht erbittet, durch Auflegen seiner Hände den heiligen Geist zu spenden und zu heilen.

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
Simonie · Ämterkauf

Typische Verbindungen
computergeneriert

Priesterehe Verbot

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Simonie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter Simonie verstand und versteht man noch heute den Kauf oder Verkauf geistlicher Güter.
Die Zeit, 13.04.1990, Nr. 16
Was die Simonie in der Tat unausrottbar machte, war ihre Verflechtung mit der damaligen Welt.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 7844
In seiner kurzen Amtszeit von nur knapp einem Jahr kämpfte Clemens gegen die Simonie, den Kauf von kirchlichen Ämtern.
Die Welt, 02.02.2005
Als Hurenmutter erscheint die Simonie bei Hugo Sotovagina (SPII 226).
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 134
Im Oktober 1046 kam Heinrich III. nach Pavia und verbot auf einer Synode die Simonie.
Nitschke, August: Frühe christliche Reiche. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 7265
Zitationshilfe
„Simonie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Simonie>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Simmerring
simmern
Simmer
simmen
Similistein
Simpel
Simpelfransen
simpelhaft
Simperl
simplement