Siegesbeute, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Siegesbeute · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungSie-ges-beu-te (computergeneriert)
WortzerlegungSiegBeute1

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wünsche vielmehr, diese große und wichtige Siegesbeute den Franzosen zu übergeben.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh II, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 449
Die Siegesbeute des Kriegs mit China - die Insel - war das, wonach er 20 Jahre lang getrachtet hatte.
Bild, 09.12.2004
Einen Ersatz aus der Siegesbeute erhielten die Bündner für ihre Leistungen nicht.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. V. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 11803
Zitationshilfe
„Siegesbeute“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Siegesbeute>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Siegesbanner
Siegesbahn
Siegesaufzug
Siegerzeit
Siegertyp
siegesbewusst
Siegesbogen
Siegesbote
Siegesbotschaft
Siegesbulletin