Siegelbaum

WorttrennungSie-gel-baum (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

zu den Schuppenbäumen gehörender fossiler Baum, dessen Stamm von bienenwabenartig geformten (von abgefallenen Blättern herrührenden) Narben bedeckt ist; Sigillarie

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Regelmäßig trifft Siegelbaum auch mit anderen Juden zusammen, Überlebenden der Lager wie er.
Die Welt, 11.12.1999
Vor allem ist dort der Schachtelbaum, Schuppenbaum und Siegelbaum zu nennen, auch Farnbaum.
Petersen, Jes: Erde und Mensch, Berlin: Columbus-Verl. [1935] [1925], S. 77
Zitationshilfe
„Siegelbaum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Siegelbaum>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
siegelartig
Siegelabdruck
Siegel
Siegchance
Sieg
Siegelbewahrer
Siegelbild
Siegelbruch
Siegelführung
Siegelkunde