Sicherheitszone, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sicherheitszone · Nominativ Plural: Sicherheitszonen
WorttrennungSi-cher-heits-zo-ne

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abzug Errichtung Hisbollah-Miliz Israeli Puffer Räumung Rückzug Schaffung Süden Südwesten Truppenabzug Verwaltungsgrenze abgesperrt abziehen beansprucht behauptet besetzt breit eingerichtet einrichten einrücken entmilitarisiert gehalten geräumt geschaffen kontrolliert okkupiert panamerikanisch sogenannt südlibanesisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sicherheitszone‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um auf die mehrspurigen Highways zu gelangen, muss ich zunächst die Sicherheitszonen passieren.
Der Tagesspiegel, 27.06.2004
In solchen "Sicherheitszonen" sollten nur noch doppelwandige Öltanker verkehren dürfen.
Die Welt, 05.01.2000
Hunde hechelten durch die Sicherheitszone, und wer sich doch heranwagte, wurde erschossen.
Die Zeit, 05.04.1996, Nr. 15
Deshalb braucht er eine Sicherheitszone von dieser Größe um sich herum.
Süddeutsche Zeitung, 07.04.1994
Das Land braucht daher eine zielbewußte Verteidigung, die sich bemühen muß, dem Fruchtland Sicherheitszonen vorzulagern.
Soden, W. von: Assyrien. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 15572
Zitationshilfe
„Sicherheitszone“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sicherheitszone>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sicherheitswissenschaft
Sicherheitswache
Sicherheitsvorschrift
Sicherheitsvorkehrung
Sicherheitsverwahrung
Sicherheitszündholz
sicherlich
sichern
sicherstellen
Sicherstellung