Sicherheitsexperte, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sicherheitsexperten · Nominativ Plural: Sicherheitsexperten
Aussprache
WorttrennungSi-cher-heits-ex-per-te
WortzerlegungSicherheitExperte

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alpenverein Ansicht Befürchtung Bundeskriminalamt CDU-Fraktion Einschätzung Treffen abraten angesehen ausgewiesen befürchten bemängeln beunruhigen bezweifeln davongehen einig einstufen erfahren ernannt hochrangig israelisch mutmaßen palästinensisch ranghoch renommiert rätseln selbsternannt vermuten warnen westlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sicherheitsexperte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Über die Jahre haben die professionellen Sicherheitsexperten uns aber beigebracht, die Experimente wirklich zu durchdenken.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Auch deshalb seien sie so schwer auszumachen und zu fassen, sagt ein deutscher Sicherheitsexperte.
Der Tagesspiegel, 25.03.2004
Denn als Ados beschlossen wurde, konnte keiner der Sicherheitsexperten mit einem derartigen Zustrom von Übersiedlern rechnen.
Der Spiegel, 13.11.1989
Die Verkehrsplaner und Sicherheitsexperten habe ich schon oft genug mit diesen Argumenten konfrontiert.
Van der Plas, Rob: Das Fahrrad, Ravensburg: Maier 1989, S. 48
Nach Schätzungen ägyptischer Sicherheitsexperten gehören dem Kern der Untergrundgruppe 200 bis 300 aktive Mitglieder an.
o. A. [nien]: Dschamaa Islamija. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]
Zitationshilfe
„Sicherheitsexperte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sicherheitsexperte>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sicherheitsempfinden
Sicherheitseinstellung
Sicherheitseinrichtung
Sicherheitsdienst
Sicherheitsdenken
Sicherheitsfaden
Sicherheitsfaktor
Sicherheitsfarbe
Sicherheitsfilm
Sicherheitsfirma