Sexualmörder, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSe-xu-al-mör-der (computergeneriert)
WortzerlegungsexualMörder
eWDG, 1976

Bedeutung

Lustmörder

Typische Verbindungen
computergeneriert

Haft Opfer Vergewaltiger mutmaßlich verurteilt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sexualmörder‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur, wie viele Sexualmörder kennen den vollständigen Namen ihrer Opfer?
Der Tagesspiegel, 21.06.2003
Zwei Kinder fielen 1998 Sexualmördern in die Hände; 1996 waren vier Fälle, 1997 drei Fälle registriert worden.
Süddeutsche Zeitung, 09.03.2000
Die genaue Zahl ist unbekannt, doch es gab in den letzten Jahren tatsächlich Sexualmörder, die in Jugendhaft saßen und dann erneut töteten.
Die Zeit, 16.11.2005, Nr. 46
Als 85-Jährige verkörpert man gemeinhin nicht das Opfer eines Sexualmörders.
Die Welt, 26.10.2002
Hier spricht Adelheid M. (42), die im Juli 2000 den Sexualmörder Rolf M. (47) geheiratet hat.
Bild, 19.11.2002
Zitationshilfe
„Sexualmörder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sexualmörder>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sexualmord
Sexualmoral
Sexuallockstoff
Sexualleben
Sexualkunde
Sexualneurose
Sexualobjekt
Sexualpädagoge
Sexualpädagogik
Sexualpartner